Sample image

Der Niederrheinligist gewinnt 4:0 gegen Straelen. Die C-Jugendlichen unterliegen Wuppertal. Die A-Jugend von Ratingen 04/19 hat in der Niederrheinliga einen riesen Schritt in Richtung Qualifikation für die nächste Saison gemacht. Die Mannschaft von Trainer Martin Hasenpflug besiegte den SV Straelen 4:0 (2:0) und baute den Vorsprung auf die Qualifikationsplätze somit auf acht Punkte aus.

"Das war ein ganz wichtiges Spiel", sagte Hasenpflug. "Für Straelen ging es gegen den Abstieg, für uns um den direkten Klassenerhalt. Wir haben gut gespielt."Den Grundstein zum Sieg legte Kelvin Neumetzler mit einem Doppelpack vor der Pause. In der 21. Minute bekam Neumetzler einen langen Ball aus der Innenverteidigung auf den linken Flügel, dort ließ er einen Abwehrspieler aussteigen und jagte den Ball in den rechten oberen Winkel. Beim 2:0 stand er genau richtig bei einem Querpass in die Mitte und staubte ab.

Nach der Pause versuchten die Straelener, wenigstens ein bisschen Druck auf das Ratinger Tor auszuüben - doch mitten hinein platzte das 3:0 durch einen Konter von Andrej Karliczek. Der Angreifer bekam den Treffer mustergültig von seinem Zwillingsbruder Sergej aufgelegt. Das 4:0 erzielte Sergej Karliczek dann selbst - der Straelener Torhüter bekam den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Karliczek staubte ab. In der Tabelle haben die Ratinger nun 36 Punkte und stehen damit auf einem relativ ungefährdeten vierten Rang.

Weiterlesen auf Fupa.net