U19

Die Ratinger U15 setzen sich durch den fünften Saisonsieg weiter im Mittelfeld der Tabelle fest. Komplett zufrieden wirkte Oliver Kamrath nicht. "Wenn man sich das ganze Spiel anguckt, hätten wir deutlicher gewinnen müssen", sagte der U15-Trainer von Ratingen 04/19 nach dem Nachholspiel gegen die SG Orken-Noithausen. Der Nachwuchs des Oberligisten gewann in der Niederrheinliga mit 4:2 gegen das Schlusslicht und setzte sich durch den fünften Saisonsieg weiter im Mittelfeld der Tabelle fest.

Die Ratinger hatten das Spiel lange im Griff und führten durch die Tore von Kim Habura (28.), Maximilian Mulligan (42.) und Ashagh Atyi (55.) bereits mit 3:0. "Dann leisten wir uns zwei Katastrophenfehler und machen den Gegner dadurch stark", sagte Kamrath. Innerhalb von zwei Minuten kassierten die Ratinger gleich zwei Gegentore (58./59.), ehe Max Osper in der Schlussminute für die endgültige Entscheidung zugunsten von 04/19 sorgte.

Die U19 der Ratinger hat in einem Freundschaftsspiel gegen den MSV Duisburg dagegen eine Last-Minute-Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Martin Hasenpflug musste gegen den Junioren-Bundesligisten in der Schlussminute das entscheidende Gegentor zum 2:3 (0:0) hinnehmen. "Wir haben gut mitgehalten. Es war kein großer Klassenunterschied zu sehen", betonte Hasenpflug.

Weiterlesen auf Fupa.net