U19

Beim Niederrheinliga-Spitzenreiter feierte 04/19 einen überraschenden Auswärtssieg. Am Wochenende geht es in der Liga weiter. Die Freude bei den Spielern von Ratingen 04/19 war groß. Sie hatten schließlich das geschafft, was in einem Pokalwettbewerb als Coup bezeichnet wird. Die U19 des Oberligisten drehte im Achtelfinale des Niederrheinpokals einen Rückstand und setzte sich am Ende mit 3:2 (0:1) beim Favoriten und Ligakonkurrenten Rot-Weiss Essen durch.

"Wir haben als Mannschaft funktioniert und alle Spieler haben eine gute Leistung gezeigt", sagte Trainer Martin Hasenpflug. "Der Einzug ins Viertelfinale ist ein Riesenerfolg für uns." In der Runde der letzten Acht treffen die Ratinger auf den A-Junioren-Bundesligisten Rot-Weiß Oberhausen. "Wir spielen immer gerne gegen einen Bundesligisten", betonte Hasenpflug und schob hinterher: "Es wird ein ähnliches Spiel wie gegen Essen werden. Wir sind wieder der klare Außenseiter."

Diesmal haben die Ratinger am 18. April (19 Uhr) aber Heimrecht. Der Viertelfinal-Einzug ist nach dem vierten Platz in der Aufstiegssaison der nächste große Erfolg unter Trainer Hasenpflug für die Jugend des RSV.

Weiterlesen auf Fupa.net