U19

Ratingens U19 in der Liga erfolgreich, am Mittwoch steht ein schweres Viertelfinale im Niederrheinpokal bevor. Die C-Junioren kassierten eine Niederlage. Es war nicht mehr viel Zeit bis zum Schlusspfiff, als die U19 von Ratingen 04/19 in der 86. Minute noch eine Ecke in den gegnerischen Strafraum brachte. Dort fand der Ball schließlich Mittelfeldspieler Jonas Apostolos Frantzozas, der mit einem Kopfball das umjubelte Siegtor erzielte.

Der Nachwuchs des Oberligisten setzte sich dank des späten Treffers im Spitzenspiel der Niederrheinliga beim 1. FC Mönchengladbach mit 3:2 (2:0) durch und behauptete den fünften Tabellenplatz (36 Punkte) vor den ebenfalls siegreichen Verfolgern. "Wir sind damit weiter gut im Rennen um den direkten Klassenerhalt", sagte Trainer Martin Hasenpflug.

Nach der deutlichen Niederlage gegen den SV Straelen (2:5) holten die Ratinger wieder drei Punkte, die für einen Platz unter den ersten sechs Mannschaften entscheidend sein könnten. Schließlich trennen den Tabellenvierten VfR Krefeld-Fischeln (ebenfalls 36 Punkte) nur zwei Zähler vom ersten Qualifikationsplatz, den momentan der FSV Duisburg belegt. "Wir haben gezeigt, zu was wir fähig sind, wenn die Einstellung und der Teamgeist stimmen", betonte Hasenpflug.

Weiterlesen auf Fupa.net