U19

Bei Germania Ratingen musste der Aufstiegsfavorit Wuppertaler SV am 4. Spieltag der A-Junioren-Niederrheinliga die erste Saisonniederlage hinnehmen. Einen tollen Erfolg feierte die U19 von Germania Ratingen mit dem Sieg gegen den Wuppertaler SV, der die erste Saisonniederlage und einen kleinen Rückschlag im Kampf um die Rückkehr in die Bundesliga hinnehmen muss. Die besseren Chancen hatten die Gäste, die kurz nach der Pause durch Mike Osenberg nach einem Eckball in Führung gingen, im Anschluss aber den Sack nicht zu machten. Stattdessen drehten die Ratinger die Partie durch einen Doppelschlag von Ilyas Zhou, von dem sich die Wuppertaler nicht mehr erholten.

Entsprechend zufrieden war Ratingens Trainer Martin Hasenpflug nach dem Spielende: "Top Engagement meiner Mannschaft. Wir sind diese Saison brutal effektiv und jeder setzt sich zu 100% im Dienst der Mannschaft. Der Doppelschlag von Ilyas Zhou war heute der K.O. für Wuppertal. Ansonsten ein fairer Gegner und eine gute Schiedsrichterleistung."

Germania Ratingen 04/19: Wolf, Tomic, Vuletic, Walbröhl, De Stefano (46. Zenuni), Cosimo Fritzsch (77. Markovic), Zhou, Jessett, Akdeniz, Ziegler (55. Sverkos), Rudorf (46. Karaca) - Trainer: Hasenpflug

Wuppertaler SV: Zecevic, Osygus (82. Nilovic), Britscho, Angelov, Corsten, Blume, Sola, Chu (80. Binyamin), Osenberg, Cirillo, Guirhil (58. Knop) - Trainer: Bieler Schiedsrichter: Güzel () - Zuschauer: 150

Tore: 0:1 Osenberg (48.), 1:1 Zhou (80.), 2:1 Zhou (81.)