U19 Team

Während die 1. Spvg. Solingen Wald spielfrei war und Arminia Klosterhardt nur zu einem unglücklichen Unentschieden gegen die SSVg Velbert kam, haben sich der Wuppertaler SV und Germania Ratingen mit Heimsiegen gegen die Sportfreunde Hamborn bzw. Cronenberger SC abgesetzt und führen nun mit 18 Punkten die Tabelle an. Eine Stunde hielt der Cronenberger SC bei Germania Ratingen gut mit, ehe Tim Jesset die Gastgeber in Front brachte und die Gegenwehr der Gäste ein Stück weit brach. Marco De Stefano, Neuzugang vom Hombrucher SV aus der B-Junioren-Bundesliga, erzielte seine ersten Treffer für seinen neuen Verein. In der Schlussminute sorgte Mike Walbröhl schließlich für den Schlusspunkt. Durch den Sieg springen die Ratinger auf Rang zwei und sind zuhause noch ohne Punktverlust.

Martin Hasenpflug, Trainer von Germania Ratingen: “Wir haben uns vorgenommen, 90 Minuten die spielbestimmenene Mannschaft zu sein und geduldig auf unsere Gelegenheiten zu warten. Dies haben wir gut umgesetzt und daher verdient gewonnen. Cronenberg hat es uns nicht leicht gemacht. Sie haben gut verteidigt. Wir bedanken uns beim Gegner für das faire Spiel."

Petros Saltzis, Trainer des Cronenberger SC: "Ratingens Trainer Martin Hasenpflug macht schon jahrelang eine sehr gute Arbeit in Ratingen. Unser Spiel ist es, ihnen den Spaß am Fußball zu nehmen. Vom Personal sind wir weiter geschwächt, aber wir geben wie immer unser Bestes!"

Germania Ratingen 04/19: Leon Maurice Wolf, Mike Robert Walbröhl, Darko Tomic, Lejs Zenuni (80. Luis Cosimo Fritzsch), Bo Lasse Henrichs, Mertcan Akdeniz, Lauen Rasul (86. Antonios Sverkos), Ilyas Zhou, Tim Jessett, Toni Markovic (69. Marco De Stefano), Tobias Rudorf (52. Maximilian Ziegler) - Trainer: Takahiro Shibaki - Trainer: Martin Hasenpflug

Schiedsrichter: Zehrudin Ruznic () - Zuschauer: 70

Tore: 1:0 Tim Jessett (64.), 2:0 Marco De Stefano (71.), 3:0 Marco De Stefano (80.), 4:0 Mike Robert Walbröhl (90.)

Weiterlesen auf Fupa.net