Oberliga-Team

Trainer Alfonso del Cueto hätte liebend gern gegen Monheim gespielt. Er macht das Beste daraus. Alfonso del Cueto mag gar nicht daran denken. "An einem Wochentag nach Bocholt reisen, das wäre gar nichts", sagt der Trainer von Ratingen 04/19. Dementsprechend hofft der Coach auch, dass der Schneefall in der Region bald ein Ende haben möge. Denn das Spiel in Bocholt steht am kommenden Wochenende auf dem Programm.

Und glaubt man dem Wetterbericht, dürfe es auch dann mit dem Fußball schwer werden. Del Cueto hat dennoch Hoffnung. "Das Spiel ist doch schon fast in Holland", sagt er schmunzelnd. "Das wird schon."

Am vergangenen Wochenende wurde jedenfalls gar nichts. Der heftige Schneefall am Sonntagmorgen sorgte dafür, dass nicht einmal die witterungsbeständigen Kunstrasenplätze bespielbar waren. "Das wäre lebensgefährlich gewesen", sagt del Cueto. Bitter war jedoch, dass der Verein die eigentlich für Sonntag, 17 Uhr, angesetzte Weihnachtsfeier in der Ratinger Altstadt ausfallen lassen musste. "Wir haben das kurzfristig abgesagt", sagte del Cueto. "So wie der Schnee fiel, kannst du ja keinem zumuten, mit dem Auto da hin zu kommen. Wir holen das dann kurzfristig nach."

Weiterlesen auf Fupa.net