Oberliga-Team

Beim Oberligisten bleiben die wichtigsten Stammkräfte an Bord. Trotzdem sind gezielte Verstärkungen geplant. Die Saison in der Oberliga Niederrhein geht in die heiße Phase und Ratingen 04/19 ist mittendrin im Kampf um einen Platz im oberen Tabellendrittel. Das Team von Trainer Alfonso del Cueto liegt mit 43 Punkten von einem zufriedenstellenden fünften Platz.

Nach dem 1:1 beim SC Düsseldorf-West am Wochenende, das den sechsten Auswärtspunkt im fünften Spiel auf des Gegners Platz in der Rückrunde bedeutete, richtet sich der Blick bei den Verantwortlichen nicht nur auf die kommende Partie am Sonntag (15 Uhr, Stadionring) gegen den Abstiegskandidaten VfR Krefeld-Fischeln. Der Fokus ist vielmehr auch schon auf die kommende Spielzeit gerichtet, denn die Kaderplanung bei den Blau-Gelben ist in vollem Gange.

Die Philosophie des Oberligisten ist dabei klar zu erkennen. Zwei Drittel der Stammspieler haben noch bis zum Ende der kommenden Spielzeit Verträge. Neben Kapitän Mark Zeh, Mittelfeldmotor Erkan Ari und Verteidiger Phil Spillmann, die praktisch als Dreigestirn die Mannschaft führen, bleiben Torhüter Dennis Raschka, Fatih Özbayrak, Carlos Penan, Tolga Erginer und Emrah Cinar Verträge zumindest in der Serie 2018/2019 an Bord.

Weiterlesen auf Fupa.net