Oberliga-Team

Nach dem Fehlstart in der Oberliga soll der RSV gegen Baumberg zurück in die Spur finden. Frühere Spieler von Manchester United kennen ihn noch, den berüchtigten „Hairdryer“ ihres Ex-Trainers Alex Ferguson. Der „Hairdryer“, übersetzt Fön, hieß so, weil sich der Coach direkt vor seinen Spieler stellte und ihm aus nächster Nähe ins Gesicht schrie. Ganz so schlimm wie „Sir Alex“ soll Jens Stieghorst nicht gewesen sein. Doch die Brandrede, die der Präsident von Ratingen 04/19 am Montag vor der Mannschaft hielt, hatte es in sich.

Mangelnde Leidenschaft warf der Vorsitzende den Oberliga-Kickern vor, eine desaströse Körpersprache. Vorwürfe, die angesichts der Ausbeute von nur einem Punkt aus vier Spielen zum Saisonstart schmerzlich ankommen dürften.

Beobachter der ersten Spiele kamen zu dem Schluss, dass in Sachen Zusammenhalt der Mannschaft noch nicht alles rund läuft. „Es stimmt nicht komplett im Team, das ist richtig“, sagt Trainer Alfonso del Cueto, der von Stieghorst ausdrücklich den Rücken gestärkt bekam. Doch auch der Coach ist selbstkritisch. „Ich muss mir vorwerfen, dass ich noch keine funktionierende Mannschaft gefunden habe“, sagt der Trainer, der in den bisherigen vier Spielen viel experimentierte und auch damit durchaus Unruhe ins Team brachte.

Weiterlesen auf Fupa.net