SC Velbert

Nächstes Heimspiel

Am Sonntag, den 16.12.18 um 15.00 Uhr spielt unser Oberliga-Team in der Meisterschaft gegen den SC Velbert im Stadion Ratingen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Online-Fanshop

Online-Fanshop

Dein RSV-Style! Hochwertige Textilien und Merchandisingartikel für das Blau-Gelbe Fußballherz! Schneller und preisgünstiger Versand.

Gruppenbild Jugendabteilung

Jugendabteilung

Die Jugendabteilung von Ratingen 04/19 stellt in der Saison 18/19 insgesamt 26 Teams. Überregional in der Niederrheinliga vertreten sind unsere Leistungsmannschaften der U15 und U19. Auf höchster Kreisebene spielen U13, U14, U17 und U18.

RSV-Fußballcamp

RSV-Fußballcamps

Die beliebten RSV-Fußballcamps finden in allen großes Schulferien statt. Über jeweils eine komplette Woche spielen die Kinder unter Anleitung sympathischer Trainer Fußball. Enthalten ist ein gesundes Mittagessen und RSV-Give-aways.

U19

Das Team trifft auf die Essener SG, die U15 muss bei der SSVg Velbert ran. Auf dem Papier sieht es nach einer einfachen Aufgabe aus. Sie könnte der nächste große Schritt werden für die U19 von Ratingen 04/19 auf ihrem Weg zur erneuten Qualifikation für die Niederrheinliga in der kommenden Saison. Doch so einfach ist das für Martin Hasenpflug nicht. "Das wird ein schwieriges Spiel", sagt der Trainer des Tabellenfünften vor dem Heimspiel gegen die Essener SG am Sonntag (11 Uhr). Er warnt vor einem Gegner, der aus den vergangenen drei Spielen sieben Punkte geholt hat.

"Die Essener sind wieder gut im Rennen um den Klassenerhalt. Sie haben mich positiv am meisten überrascht, weil sie als großer Außenseiter in die Saison gegangen sind", sagt Hasenpflug. Als Zwölfter steht die Spielgemeinschaft noch auf einem Abstiegsplatz, doch die Gäste sind punktgleich mit dem FC Kray, der den ersten Qualifikationsplatz belegt.

Oberliga-Team

Der Oberligist ist die viel bessere Mannschaft, schießt aber nur ein Tor. So bleibt es beim 1:1. Alfonso del Cueto geht nach dem Abpfiff nachdenklich über den Platz. Er ist alles andere als einverstanden mit dem Endstand. Nach einem Spiel, das Ratingen 04/19 beim Oberliga-Aufsteiger VfB Speldorf über fast die komplette Spielzeit bestimmt hatte, sprang nur ein 1:1 heraus.

"Ich bin unzufrieden. Wenn man über fast 90 Minuten hier das Spiel macht, dann ist das 1:1 zu wenig. Wir waren spielerisch die klar bessere Mannschaft, die haben nur gekämpft. Am Ende müssen wir mit dem Punkt auswärts dann leben", sagte 04/19-Coach del Cueto. "Wir haben ein gutes Spiel gemacht und hätten drei Punkte mitnehmen können", fügte Präsident Jens Stieghorst hinzu.

Oberliga-Team

Der Fußball-Oberligist spielt 1:1 in Straelen - eine starke Abwehrleistung war der Grundstein zum Punktgewinn. Die Fußballer von Ratingen 04/19 haben beim Zweiten SV Straelen einen Punkt eingefahren. Das Oberliga-Spitzenspiel endete leistungsgerecht 1:1 (1:1). "Das war ein richtig gutes Auswärtsspiel von uns. Gegen so eine starke Mannschaft, die nicht umsonst da oben steht, muss man mit dem Punkt zufrieden sein und das bin ich auch. Kompliment an die Mannschaft", sagte Trainer Alfonso del Cueto. Auch 04/19-Präsident Jens Stieghorst war mehr als angetan von seinen Schützlingen. "Das war eine sehr gute Mannschaftsleistung. Von Spieler eins bis elf. Alle haben gut gekämpft."

Kurz vor der niederländischen Landesgrenze starteten die Ratinger gut in die Partie, verpassten es jedoch, in Führung zu gehen. Diese war den Platzherren vorbehalten. Nach knapp einer halben Stunde brachte Randy Johannes Grens Straelen in Front. "Wir sind wirklich angelaufen. In den ersten 25 Minuten haben wir drei oder vier klare Chancen, die wir alle nicht nutzen. Mit der ersten Möglichkeit fällt dann der Gegentreffer. Das hat der "Elfer" aber auch gut gemacht", sagte del Cueto.

U19

Mit 9:1 hat Germania Ratingen Schwarz-Weiß Essen in die Schranken gewiesen. Eine mehr als deutliche Angelegenheit war das Duell um den direkten Klassenerhalt zwischen Germania Ratingen und Schwarz-Weiß Essen. Neben dem ersten Saisontreffer von Diamant Berisha, der in der Winterpause von Rot-Weiß Erfurt zu den Gastgebern wechselte, schnürten Dominic Abdel-Ahad und Kapitän Kelvin Neumetzler einen Doppelpack. Während die Ratinger nach zwei Niederlagen am Stück wieder dreifach punkten und für ein Ausrufezeichen im Kampf um den direkten Klassenerhalt sorgen, warten die Gäste aus Essen weiterhin auf den ersten Sieg im neuen Jahr. Die Trainerstimmen:

Martin Hasenpflug, Trainer von Germania Ratingen: "Über weite Strecken des Spiels haben wir es richtig gut gemacht. Es hat mich gefreut, dass die Mannschaft ihr Potential zeigen konnte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir etwas Glück, dass wir nicht das 2:4 bekommen. Nach dem 5:1 hat es uns der Gegner einfach gemacht. Das Ergebnis war am Ende etwas zu hoch. Wir nehmen es aber gerne mit, weil wir auch zuletzt recht viel Pech hatten."

Oberliga-Team

Dem Ratinger Oberligisten fehlen beim Tabellenzweiten in Straelen zwei Stützen in der Defensive. Späte Anstoßzeit, weite Anfahrt, wichtige Ausfälle - die Laune von 04/19-Trainer Alfonso del Cueto war vor einem Auswärtsspiel schonmal besser. Aber der Coach möchte sich letztlich nicht beschweren. "Immerhin findet das Spiel statt", sagt er vor der Partie beim SV Straelen nüchtern - eine Feststellung, die dieser Tage durchaus selten ist im Amateurfußball. Doch weil der Gegner in Geldern einen Ausweichplatz mit Kunstrasen hat, kann angesichts der vorhergesagten Temperaturen am Sonntag erwartet werden, dass das Spiel nicht abgesagt wird.

Und so bereitete del Cueto seine Mannschaft unter der Woche auf das Spitzenspiel beim Tabellenzweiten vor. Das allerdings unter erschwerten Bedingungen. "Es war so unglaublich kalt", berichtet der gebürtige Spanier. "Wir haben das Training am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Es ging einfach nicht, wir sind fast eingefroren."

Verantwortliche

Jens Stieghorst

Jens Stieghorst

1. Vorsitzender
js@ratingen0419.de
Michael Schneider

Michael Schneider

2. Vorsitzender
mi.schneider@ratingen0419.de
Claudia Smikalla

Claudia Smikalla

Mitgliederbetreuung
buchhaltung@ratingen0419.de
André Schulz

André Schulz

Jugendleiter
andre.schulz@ratingen0419.de
Georg Mewes

Georg Mewes

Sportlicher Leiter Oberliga
georg.mewes@ratingen0419.de
Martin Hasenpflug

Martin Hasenpflug

Sportlicher Leiter Jugend
m.hasenpflug@ratingen0419.de

Premium-Partner

Rapeedo

Heiko Balster

Stadtwerke Ratingen

Sparkasse HRV

Stieghorst Immobilien

Kanzlei Schneider

RSV-Videos

Wir bieten unseren 500 fußballspielenden Kindern ein starkes soziales Umfeld. Unsere Werte lauten Fairness und Respekt. Fußballkids benötigen ein altersgerechtes Training nach dem Schwerpunktprinzip. Trainingseinheiten gilt es so zu organisieren, dass jeder Spieler maximal viele Aktionen bekommt, sehr viel frei spielt und mit Freude dabei ist. Hierfür stehe ich meinen Trainerkollegen mit Rat und Tat zur Seite.

Martin Hasenpflug (Sportlicher Leiter Jugend & Autor von dreizehn Fußballtrainingsbücher, www.fussballtraining.li)

Oberliga-Team

1. Mannschaft

Unsere Oberligamannschaft ist das sportliche Aushängeschild des Vereins und aufgrund der jahrelangen Zugehörigkeit der früheren Fußballoberliga Nordrhein weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

RSV-Scouting

RSV-Fußballspieler

Unsere Scouting-Abteilung ist bemüht talentierte Kinder und Jugendliche für unsere Leistungsmannschaften zu entdecken. Hilfreiche Hinweise bitte an scouting@ratingen0419.de oder 0174 - 955 04 33 (M. Hasenpflug, kommissarisch).

RSV-Akademie

RSV-Fußballtraining

Unser Ziel ist es der sympathischste und kompetenteste Fußballverein im Kreis Düsseldorf zu sein. Neben einem fairen Auftreten ist uns die fußballerische Ausbildung der Kinder wichtig.

RSV-Echo

RSV-Echo

Das RSV-Echo ist die Stadionzeitung von Ratingen 04/19. Diese erscheint zu den Heimspielen unseres Oberliga-Teams. Sie wollen mit einer Werbeanzeige im RSV-Echo fußballbegeisterte Ratinger ansprechen? Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme.