Cronenberger SC

Nächstes Heimspiel

Am Sonntag, den 06.10.19 um 15.00 Uhr spielt unser Oberliga-Team in der Meisterschaft gegen den Cronenberger SC im Stadion Ratingen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Online-Fanshop

Online-Fanshop

Dein RSV-Style! Hochwertige Textilien und Merchandisingartikel für das Blau-Gelbe Fußballherz! Schneller und preisgünstiger Versand.

Gruppenbild Jugendabteilung

Jugendabteilung

Die Jugendabteilung von Ratingen 04/19 stellt in der Saison 19/20 insgesamt 26 Teams. Überregional in der Niederrheinliga vertreten ist unsere Leistungsmannschaften der U15. Auf höchster Kreisebene spielen U13, U14, U17 und U19.

RSV-Fußballcamp

RSV-Fußballcamps

Die beliebten RSV-Fußballcamps finden in allen großes Schulferien statt. Über jeweils 4-5 Tage spielen die Kinder unter Anleitung DFB-lizenzierter Trainer Fußball. Enthalten ist ein gesundes Mittagessen, RSV-Trikots von Nike uvm.

Oberliga-Team

Oberliga: Gutes 0:0 zwischen 04/19 und der SpVg Schonnebeck. Das Oberliga-Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Schonnebeck ist ein 0:0 der besseren Sorte. 04/19 versäumt es, aus seiner Überlegenheit Tore zu machen. „Die Entwicklung geht aber nach oben“, findet Angreifer Moses Lamidi.

Nach fast exakt 80 Minuten ist Schluss für Moses Lamidi, Trainer Alfonso del Cueto holt den Angreifer von Ratingen 04/19 vom Feld. Der 31-Jährige ist damit nicht wirklich einverstanden, er hadert, für ihn geht Yassin Merzagua, der in der Vorwoche beim 5:1-Sieg der Ratinger bei den Sportfreunden Niederwenigern zweimal getroffen hat, ins Spiel gegen den Oberliga-Tabellenzweiten SpVg. Schonnebeck. Ein Treffer ist ihm diesmal aber nicht vergönnt, zwei gute Chancen lässt er noch aus. Damit geht es ihm wie seinen Mitspielern, auch der finale Kopfball von Fynn Leon Eckhardt nach einem Freistoß in der Nachspielzeit segelt vorbei. So endet das Spiel 0:0, es ist das zweite Ratinger Heimspiel mit einem torlosen Remis in Folge.

Oberliga-Team

Am Sonntag kommt der bis dato ungeschlagene Zweite der Oberliga nach Ratingen +++ Die Gastgeber möchten den Essenern natürlich die erste Niederlage zufügen, in der Vergangenheit hat das schon mal geklappt. Es ist eines der beiden Spitzenspiele in der Oberliga an diesem Sonntag: Zeitgleich zum Duell des Tabellendritten FC Monheim gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer SV Straelen empfängt die Ratinger Spielvereinigung (RSV) 04/19 als Fünfter den Tabellenzweiten SpVg. Schonnebeck (beide 15 Uhr).

Die Gäste aus Essen haben in dieser Saison noch nicht verloren, dreimal spielten sie 2:2, zuletzt zweimal in Folge, davor gab es vier Siege. „Sie stehen zwei Punkte vor uns, darum sind sie der Favorit“, sagt Ratingens Trainer Alfonso del Cueto. So einfach ist Fußball.

Oberliga-Team

Ratinger gewinnen 5:1 bei den Sportfreunden Niederwenigern. Tim Potzler bricht nach dem Seitenwechsel den Bann und legt mit seinem 2:1 den Grundstein dafür, dass die Ratinger bei Aufsteiger Sportfreunde Niederwenigern 5:1 gewinnen. Die Gäste rücken so auf Rang fünf der Oberliga.

Wenn Georg Werwer die Anzeigetafel beim Oberligisten Sportfreunde Niederwenigern bedient, trägt er Schutzkleidung. Denn er drückt nicht einfach irgendwo ein Knöpfchen für eine digitale Aktualisierung des Spielstandes, sondern er schneidet mit einer Kettensäge die Scheibe eines Baumstammes ab, auf der vor Anpfiff eine Null steht. Dann sprüht Werwer mit schwarzer Farbe durch eine Schablone eine Eins auf den nun wieder „nackten“ Baumstamm. So geschehen in der 23. Minute des Heimspiels gegen Ratingen 04/19, nachdem Marc André Gotzeina mit einer direkt verwandelten Ecke die Gastgeber in Führung gebracht hat. Die Treffer der jeweiligen Gäste werden nicht gesägt und gesprüht, sondern klassisch mit Tafeln aufgehängt. „Das macht mir deutlich weniger Spaß“, sagt Werwer.

Oberliga-Team

Der routinierte Stürmer hat seine Rotsperre abgesessen und ist am Sonntag wieder dabei, wenn es in der Oberliga zu den Sportfreunden Niederwenigern geht. Beim Aufsteiger und Vorletzten fordert Trainer Alfonso del Cueto einen Sieg. Seit 270 Spielminuten ist Ratingen 04/19 ohne eigenen Treffer. Zwischen der 0:2-Niederlage in der Oberliga beim TVD Velbert und dem torlosen Remis gegen die SSVg. Velbert gab es noch das späte 0:1 im Niederrheinpokal und das damit verbundene Ausscheiden in der zweiten Runde. Doch für die Liga-Partie am Sonntag (15 Uhr) bei den Sportfreunden Niederwenigern gibt es einen Hoffnungsträger, der die aktuelle Torflaute beenden könnte: Moses Lamidi kehrt zurück.

Der Ex-Profi, der unter anderem zwölf Bundesligaspiele für Borussia Mönchengladbach in seiner Vita stehen hat, hatte sich beim 2:0-Sieg beim 1. FC Kleve, bei dem er den Endstand bereits in der 40. Minute erzielt hatte, nur zwei Minuten nach seinem Treffer eine Rote Karte eingehandelt – wegen Beleidigung. Der 31-Jährige war nach eigener Aussage rassistisch beleidigt worden, doch der Schiedsrichter bekam nur die Erwiderung des ehemaligen nigerianischen Nationalspielers mit – so gab es Rot und eine Vier-Spiele-Sperre für Lamidi, der Gegner kam ohne Bestrafung davon. „Er ist ein so erfahrener Spieler, das darf ihm nicht passieren“, ärgerte sich sein Trainer Alfonso del Cueto.

U19 Team

Unsere U19 hat bittere Monate hinter sich. Als Tabellen-7. im dritten NRL-Jahr musste man in die Quali und erreichte dort nur den 2. Platz. So musste man, obwohl ohne Niederlage, absteigen. Daraufhin verlor man alle U19-Spieler, die sich anderen NRL-Clubs anschlossen. Zudem nahmen alle potentiellen Neuzugänge ihre Wechsel-Zusage zurück.

In nur wenigen Wochen musste ein neuer U19-Kader auf die Beine gestellt werden. Das erste Training startete man mit 11 Spielern. Daraus wurde im Laufe der fünf wöchigen Vorbereitung ein 26-Mann-Kader. In den fünf Wochen wurde 20-mal trainiert und man bestritt sieben Spiele (5 Siege, 2 Unentschieden). U. a. wurde der Niederrheinligist VFB Homberg mit 5:2 und der Mittelrheinligist Eintracht Dortmund mit 2:1 geschlagen.

Verantwortliche

Jens Stieghorst

Jens Stieghorst

1. Vorsitzender
js@ratingen0419.de
Michael Schneider

Michael Schneider

2. Vorsitzender
mi.schneider@ratingen0419.de
Claudia Smikalla

Claudia Smikalla

Mitgliederbetreuung
buchhaltung@ratingen0419.de
André Schulz

André Schulz

Jugendleiter
andre.schulz@ratingen0419.de
Georg Mewes

Georg Mewes

Sportlicher Leiter Oberliga
georg.mewes@ratingen0419.de
Martin Hasenpflug

Martin Hasenpflug

Sportlicher Leiter Jugend
m.hasenpflug@ratingen0419.de

Premium-Partner

Stadtwerke Ratingen
Rapeedo
Stieghorst Immobilien
Trikotpartner Oberliga 2019/2020
Kanzlei Schneider
Trikotpartner Oberliga 2019/2020
Sparkasse HRV

RSV-Videos

Wir bieten unseren 500 fußballspielenden Kindern ein starkes soziales Umfeld. Unsere Werte lauten Fairness und Respekt. Fußballkids benötigen ein altersgerechtes Training nach dem Schwerpunktprinzip. Trainingseinheiten gilt es so zu organisieren, dass jeder Spieler maximal viele Aktionen bekommt, sehr viel frei spielt und mit Freude dabei ist. Hierfür stehe ich meinen Trainerkollegen mit Rat und Tat zur Seite.

Martin Hasenpflug (Sportlicher Leiter Jugend & Autor von dreizehn Fußballtrainingsbücher, www.fussballtraining.li)

Oberliga-Team

1. Mannschaft

Unsere Oberligamannschaft ist das sportliche Aushängeschild des Vereins und aufgrund der jahrelangen Zugehörigkeit der früheren Fußballoberliga Nordrhein weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

RSV-Scouting

RSV-Fußballspieler

Unsere Scouting-Abteilung ist bemüht talentierte Kinder und Jugendliche für unsere Leistungsmannschaften zu entdecken. Hilfreiche Hinweise bitte an scouting@ratingen0419.de oder 0174 - 955 04 33 (M. Hasenpflug, kommissarisch).

RSV-Akademie

RSV-Fußballtraining

Unser Ziel ist es der sympathischste und kompetenteste Fußballverein im Kreis Düsseldorf zu sein. Neben einem fairen Auftreten ist uns die fußballerische Ausbildung der Kinder wichtig.

Bistro im Sportpark Keramag

Sample image

Unser Vereinsheim ist täglich von 16:00 - 22:00 Uhr (Wochenende ab 9.30 Uhr) geöffnet. Adresse: Götschenbeck 1a, 40882 Ratingen. Telefon: 0172 - 541 88 69 (Reservierungen, ab 16.00 Uhr). E-Mail: anke.holzfuss4321@gmail.com (diverse Anliegen).