C1-Junioren

Am Samstag geht es für die Ratinger zum TSV Norf, dem wohl schwächsten Gegner der Gruppe. Die Niederlage der deutschen Nationalmannschaft im ersten WM-Gruppenspiel gegen Mexiko kam Marian Busse in gewisser Weise ganz gelegen. "Manchmal ist ein Fingerzeig auf die Profis ganz praktisch", sagt der U15-Trainer von Ratingen 04/19 vor dem abschließenden Qualifikationsspiel zur Niederrheinliga beim TSV Norf (Samstag, 15 Uhr).

In der Vorbereitung auf das eigene Spiel hätten sie gemeinsam die Gründe für die schwache Leistung der Nationalelf besprochen. "Die Jungs waren sich dann schnell einig", berichtet Busse. Die nötige Einstellung, Konzentration und Aggressivität hätte den Nationalspielern im Auftaktspiel gefehlt.

Nun wollen es die Ratinger besser machen, wenn sie gegen Norf um den Klassenverbleib in der Niederrheinliga spielen. Schließlich geht der Nachwuchs des Oberligisten, wie auch Deutschland gegen Mexiko, als Favorit in das Spiel. Die Gastgeber aus Neuss haben ihre beiden bisherigen Spiele jeweils mit 0:7 verloren und dürften somit mit Abstand der schwächste Gruppengegner der Ratinger sein. "Wir wollen das Spiel gewinnen und wieder eine gute Leistung abrufen. Sonst wird das Ergebnis vielleicht nicht so eindeutig, wie wir es möglicherweise brauchen", sagt Busse.

Weiterlesen auf Fupa.net