Oberliga-Team

Der 18-Jährige ist bester Scorer von Ratingen 04/19 in dieser Saison der Oberliga, war zuletzt aber ein wenig außen vor, was auch der Systemumstellung geschuldet war. Am Samstag geht es zum VfB Hilden. Wenn alle anderen mitspielen, kann Ratingen 04/19 am Samstag sogar auf einen einstelligen Tabellenplatz springen. Denn die Oberliga ist dreigeteilt: Herbstmeister SV Straelen zieht an der Spitze einsam seine Kreise, die vier Abstiegsplätze sind auch seit Wochen von denselben Teams belegt, aber zwischen den beiden Enden der Tabelle ist es äußerst eng.

So haben die Ratinger als Tabellenzwölfter mit 24 Punkten nur zwei Zähler weniger als der -Achte FC Kray. Gelingt im Derby am heutigen Samstag (15 Uhr, Hoffeldstraße) beim direkten Verfolger VfB Hilden (23 Punkte) ein Sieg, könnte das bei Niederlagen der davor platzierten Konkurrenten zu einem einstelligen Platz reichen.

Oberliga-Team

Oberliga: Die Ratinger sind aktuell auf dem Wege der Besserung. Der Tabellenelfte tritt am Sonntag beim Oberliga-Zweiten an. Die Ratinger zeigen unter ihrem neuen Coach Frank Zilles aufsteigende Tendenz, deshalb sieht FCM-Trainer Dennis Ruess sein Team nicht in der Favoritenrolle.

Am vergangenen Wochenende konnten die Fußballer der Oberliga Niederrhein wegen des Totensonntags durchschnaufen, doch ab Sonntag beginnt der Endspurt im Jahr 2019. Für die Mannschaft des FC Monheim geht es in den noch verbleibenden drei Spielen bis zur Winterpause darum, die aktuelle, hervorragende Position in der Tabelle zu festigen. Denn obwohl die Monheimer die vorigen drei Partien allesamt lediglich mit einem Unentschieden beendeten und Spitzenreiter SV Straelen dadurch auf zehn Zähler davonzog, bleibt der FCM mit 35 Punkten unangefochtener Tabellenzweiter.

Oberliga-Team

Oberliga: Das Duell zwischen Germania Ratingen und den Sportfreunden aus Baumberg am Sonntag entberht nicht einer gewissen Brisanz. In der Oberliga empfängt 04/19 die Sportfreunde Baumberg. Es ist eine Partie mit einem besonderen Aspekt, denn der heutige Ratinger Trainer war bis vor Kurzem noch Sportlicher Leiter beim Gegner. Sein Gegenüber sieht darin einen klaren Nachteil für sich.

Zu Beginn dieser Saison in der Oberliga hatte Frank Zilles Grund zum Jubeln: 4:0 gewannen die Sportfreunde Baumberg ihr Heimspiel gegen Ratingen 04/19, der Sportliche Leiter war damit sehr zufrieden. Gäbe es ein ähnliches Ergebnis am Sonntag (15 Uhr) in Ratingen, würde sich Zilles nun darüber keineswegs mehr freuen. Denn inzwischen ist er Trainer bei 04/19 und trifft so nun auf seine unmittelbare Vergangenheit.

Oberliga-Team

Oberliga Niederrhein: Ratingen 04/19 gewinnt nach Rückstand beim 1. FC Monheim. Zur Pause hatte der 1. FC Monheim am Hinrundenfinale der Oberliga Niederrhein noch 1:0 gegen Ratingen 04/19 geführt, doch dann kippte das Match durch Moses Lamidi.

Im Fußball gibt es wichtige Zeitpunkte für einen Treffer - beispielsweise unmittelbar vor der Pause. Julian Meier traf in Minute 44 für Monheim, doch der Rückstand hatte keine Wirkung auf die Germania. Ratingen kam durch Yassin Merzagua zum Ausgleich (57.), dann schoss Lamidi gar die Führung (71.). Benjamin Schütz konnte für den Tabellenzweiten zwar nochmal ausgleichen (78.), doch auf das 3:2 von Doppelpacker Lamidi hatten der 1. FC und Dennis Ruess dann keine Antwort mehr.

Ratingen 04/19 bleibt im dritten Match unter Frank Zilles weiter ungeschlagen und hat starke sieben Punkte geholt. Der Lohn ist mit Rang zehn einer im Mittelfeld - und zehn Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone. Die Distanz zwischen Monheim und Primus SV Straelen ist derweil noch größer: Nach der Pleite hat der SVS 13 Punkte Luft auf den ersten Verfolger.

Oberliga-Team

Der Verteidiger ist an beiden Gegentoren zum 0:2 gegen den FC Kray beteiligt und sorgt mit einem Doppelpack noch für das 2:2. Es läuft die Nachspielzeit im Spiel der Oberliga zwischen Ratingen 04/19 und dem FC Kray, die Gastgeber liegen 1:2 zurück. Ali Can Ilbay bringt einen Eckball von rechts herein, scharf, mit Schnitt zum Tor – und Gianluca Silberbach steigt hoch, lässt den Ball über den Hinterkopf rutschen, er fällt unhaltbar ins Tor. Der Innenverteidiger brüllt seinen Jubel heraus, läuft zur Eckfahne, rutscht den Rest auf den Knien und lässt sich feiern für seinen zweiten Treffer, der nach 0:2-Rückstand noch einen wichtigen Punkt bringt.

Es sind die ersten beiden Tore für Silberbach, seit er bei 04/19 ist. Elf von 16 Spielen hat der 24-Jährige seit Saisonbeginn absolviert, gegen Kray ist er gleich an allen Treffern beteiligt. Beim 0:1 nach nur neun Minuten läuft ihm Philipp Schmidt nach starkem Pass in die Schnittstelle der Abwehr davon, Silberbach grätscht noch in den Schuss und fälscht ihn unhaltbar ab. Vor dem 0:2 lässt sich der Verteidiger von Krays Spielmacher Yassine Bouchama im Strafraum abhängen, der bedient wieder Schmidt. Alles deutet auf die nächste Heimniederlage für 04/19 hin, das seit dem 31. August nicht mehr in Ratingen gewonnen hat. Doch das Team stemmt sich dagegen und hat Silberbach, der in der 85. Minute den Ball aus vollem Lauf zum 1:2 in den Winkel knallt.