Neuzugänge

Neuer Geschäftsstellenleiter bei Ratingen 04/19. Volker Boix übernimmt ab sofort die Geschäftsführung der Geschäftsstelle und wird spätestens zum Ende der Sommerferien 3x bis 4x pro Woche Ansprechpartner vor Ort im Sportpark Keramag am Nachmittag sein und sowohl die Jugend-, als auch die Seniorenabteilung organisatorisch unterstützen.

Er arbeitet unmittelbar dem geschäftsführenden Vorstand zu und wird nach einer Einarbeitungsphase Abläufe und Strukturen neu ordnen und eigene Ideen zur Weiterentwicklung des Vereins, auch im Bereich Marketing und Kommunikation, einbringen.

Ratingen 04/19 freut sich über die Zusammenarbeit mit einem „Sportsmann im Unruhezustand“!

Oberliga-Team

1. FC Mönchengladbach - Germania Ratingen 1:1 (0:1). Es war heiß, es war intensiv – und es gab keine Niederlage. Das waren für Alfonso del Cueto die wichtigsten Erkenntnisse nach dem 1:1 im ersten Testspiel der Saison beim 1. FC Mönchengladbach. "Wir waren die bessere Mannschaft, haben aber die Tore nicht gemacht. Gladbach hat aber auch gut gespielt, das können Landesligisten ja inzwischen auch."

Del Cueto hatte sein Team weitgehend in zwei Teams aufgeteilt, das jeweils eine Hälfte spielte. Einzig Mark Zeh, Phil Spillmann und Ole Päffgen spielten 90 Minuten durch. "Vor allem in der ersten Halbzeit sah das sehr gut aus", meinte del Cueto. Da hatte Fatih Özbayrak mit einem Schuss in den Winkel die Führung erzielt. Der neue junge Stürmer Moreno Mandel hatte danach noch zwei große Chancen vergeben. "Er gefällt mir aber, er ist bullig und stark, das können wir gebrauchen. Insgesamt haben sich die neuen Spieler gut eingeführt."

Oberliga-Team

Der Oberligist dominiert beim 3:1 in Velbert und wird sich wohl nochmal verstärken. Eigentlich werden nur im Winter die Amateur-Fußballspiele um 14.15 Uhr angepfiffen. Doch für ein WM-Finale macht man in der Saisonvorbereitung mal eine Ausnahme – und so konnten die Spieler von Ratingen 04/19 und dem TVD Velbert nach dem Testspiel ganz entspannt das Endspiel zwischen Frankreich und Kroatien anschauen. Die Ratinger freilich waren sicherlich ein wenig entspannter – gewannen sie doch das Endspiel beim Landesmeister 3:1 (1:1).

„Wir sind auf eine guten Weg“, sagt Trainer Alfonso del Cueto. Trotz der Ausfälle von Mark Zeh und Phil Spillmann (beide Urlaub) sowie Tobias Peitz und Tolga Erginer (beide verletzt) dominierte der RSV die Partie weitgehend. „Für den Zeitpukt in der Vorbereitung ist das ziemlich okay“, betont del Cueto. „Es war sehr heiß, aber wir haben intensiv gespielt.“

Oberliga-Team

Der Trainingsstart des Oberligisten dient vor allem einem ersten Kennenlernen. Die Stimmung ist gut. Strahlender Sonnenschein, keine Wolke am Himmel, freudige und gelöste Spielergesichter im Ratinger Stadion - besser hätten die Bedingungen zum Saisonauftakt des Oberligisten Ratingen 04/19 am Sonntag nicht sein können. Trainer Alfonso del Cueto und Co-Trainer Stephan Engels ließen die Spieler ganz locker in die vollgepackten sechs Wochen Vorbereitung starten.

Auch 04/19-Präsident Jens Stieghorst ließ sich die ersten Ballberührungen nicht entgehen und verschaffte sich einen ersten Eindruck. Nach einem lockeren Aufwärmprogramm und einer kleinen Kurzpass-Übung klang die erste Einheit der Saison mit einem Spiel auf dem Kleinfeld aus.

Oberliga-Team

Der Oberligist vergibt einige Großchancen und kassiert kurz vor Ende das 1:1. Trainer del Cueto lobt sein Team. Eigentlich ist für Alfonso del Cueto das Ergebnis eines Testspiels „nicht so wichtig“. Doch nach dem 1:1 (0:0) von Oberligist Ratingen 04/19 gegen Regionalliga-Aufsteiger SV Straelen schien er eine Ausnahme machen zu wollen. „Ich ärgere mich, dass wir nicht gewonnen haben. Wir haben gegen einen starken Gegner ein gutes Spiel gemacht“, sagte der RSV-Trainer.

Seine Mannschaft zeigte in der Tat einen guten Auftritt, die Grundformation sah für das zweite Testspiel schon gut aus. Del Cueto hatte Kapitän Mark Zeh in der Innenverteidigung Ole Päffgen an die Seite gestellt, weil Phil Spillmann im Urlaub weilte. Es funktionierte.

Oberliga-Team

Sonntag um 11 Uhr ist Trainingsauftakt beim Fußball-Oberligisten. Auch die Trikot-Verlosung wird ausgeweitet. Vor fast genau einem Monat ging die Oberliga-Mannschaft von Ratingen 04/19 mit einem 12:0-Kantersieg bei Oberliga-Absteiger DSC 99 in die Sommerpause. Nach Platz sieben in der Vorsaison startet die Mannschaft von Trainer Alfonso del Cueto am Sonntag (11 Uhr) im Ratinger Stadion in die Vorbereitung auf die neue Saison. "Ich bin guter Dinge", sagt del Cueto, der ein klares Saisonziel ausgibt: "Ich will unter die ersten Vier kommen. Wir haben uns gut verstärkt und noch mehr Qualität im Kader."

In den ersten Einheiten geht es del Cueto zunächst einmal darum, "die neuen Spieler zu integrieren. Viele Stammspieler sind geblieben, die wissen, wie unser Spielsystem aussieht. Wenn die Neuen sich anpassen, dann mache ich mir keine Sorgen", erklärt del Cueto, der voller Vorfreude auf die Vorbereitung ist: "Ich freue mich, dass es wieder losgeht. Wir haben knapp einen Monat Zeit, um uns gut vorzubereiten. Wir wollen auf ein gutes Fitnesslevel kommen und zum Saisonstart auf den Moment topfit sein. Die Jungs müssen hart arbeiten und die richtige Einstellung zeigen. Jeder wird in den Testspielen die Möglichkeit bekommen, sich zu präsentieren. Wir haben 20 Feldspieler und zwei Torhüter und sind in der Breite gut aufgestellt. Es wird den ein oder anderen Konkurrenzkampf geben", erläutert del Cueto.