Kognition – Was ist das?

Mit dem Begriff "Kognition" wird auf die Informationsverarbeitung von Menschen und anderen Systemen Bezug genommen wird. Oft ist mit "Kognition" das Denken in einem umfassenden Sinne gemeint. Zu den kognitiven Fähigkeiten eines Menschen zählen die Wahrnehmung, die Aufmerksamkeit, die Erinnerung, das Lernen, das Problemlösen, die Kreativität, das Planen, die Orientierung, die Imagination, die Argumentation, die Introspektion, der Wille, das Glauben und einige mehr. Auch Emotionen haben einen wesentlichen kognitiven Anteil. Aus Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.

Kognition im Fußball

Jede Spielsituation ist eine andere. Die Positionen und Bewegungen der 22 Spieler und die des Balls. Der Fußballer kann daher nur zum Teil auf gespeicherte Muster zurückgreifen. Der Großteil seiner Handlungen muss er in Sekundenbruchteile generieren. Die verschiedenen Bereiche seines Gehirns müssen dabei optimal zusammenarbeiten. Wahrnehmung → Entscheidungsfähigkeit → motorische Umsetzung. Bei guten kognitiven Fähigkeiten kann der Spieler in allen Spielsituation blitzschnell im Sinne des Mannschaftserfolgs handeln.

Kognitive Fähigkeiten und Fußballtraining

Übungen nach statischem Muster werden lediglich zum Trainieren der Technik eingesetzt. Das RSV-Fußballtraining findet zu großen Teilen in Spielformen statt. Also verschiedene Spiele (je nach Schwerpunkt) mit Mitspielern und aktiven Gegnern. Die Spiele bieten interessante Wettbewerbe die zu einem Flow führen. Dadurch befindet sich der Spieler permanent in der Situation, dass er aufgrund seiner Wahrnehmungen Entscheidungen trifft und diese motorisch, mit dem Wille das Spiel zu gewinnen, umsetzt. Es wird auch mit Augenklappen trainiert. Das dominante Auge wird dabei verdeckt, um die visuelle Wahrnehmung zu verbessern. Außerdem wird den Spielern Aufgaben gestellt, zu dessen Lösung die verschiedenen Bereiche ihres Gehirns zusammenarbeiten müssen. Ein ähnliches Ziel verfolgt die sogenannte "Life Kinetik".

Schlüssel zum Erfolg

Spieler mit einer guten Technik und guten körperlichen Konstitutionen verfügen über eine gute Basis. Wie weit sie es letztendlich im Seniorenbereich bringen ist von ihren kognitiven Fähigkeiten abhängig. Sind sie spielintelligent, fokussiert, handlungsschnell, kreativ usw.? Die RSV-Akademie legt Wert auf diese Bereiche, um aus einem Talent den bestmöglichen Fußballer zu formen.