2. Mannschaft

Letzter Test gegen SSVg Velbert II verlief mit 5:1 äußerst erfolgreich. Franco Martino vollendete am Sonntag das 30. Lebensjahr. Klar, dass der Co-Trainer von Ratingen 04/19 II da zünftig einen springen ließ, zumal seine Mannschaft ihm erneut einen Kantersieg schenkte. Mit 5:1 (0:0) spielte die RSV-Reserve die SSVg Velbert II an die Wand und zeigte erneut eine beeindruckende Vorstellung. „Wir haben die Velberter schon vor dem Wechsel müde gelaufen“, berichtete das Geburtstagskind. „Da konnten wir sie im zweiten Durchgang locker abschießen.“ Es war der letzte Test der Ratinger vor dem Bezirksliga-Start. Der steigt schon am kommenden Freitag im Keramag Sportpark – zu Gast ist dann die DJK Gnadental (Anpfiff 19.30 Uhr).

2. Mannschaft

Trainer Deniz Aktag war nach dem Testspielsieg beim SSV Berghausen zufrieden. Paschalis Ivantzikis, der 23 Jahre alte Ex-Tiefenbroicher, ist jetzt schon der große Publikumsliebling bei Ratingen 04/19 II. Der Bezirksliga-Aufsteiger hatte noch ganz kurzfristig beim SSV Berghausen aus der Bezirksliga 2 ein Testspiel abgemacht, die Ratinger gewannen verdient 3:1 und erneut glänzte Angreifer Ivantzikits mit zwei herrlichen Toren (1:1 10. Minute, 3:1 86. Minute). Zwischendurch zwang der ebenfalls starke Dominik Mailath die Gastgeber zu einem Eigentor (51./ 2:1 für Ratingen).

Für Trainer Deniz Aktag steht nach dem nächsten Testspielsieg nun fest: „Wir können auch in der Bezirksliga gut mithalten. Das haben wir in Berghausen klar aufgezeigt.“ So verspricht er sich überaus viel vom Angriffsspiel über Ivantzikis und Kris Leipzig. Beide tragen die Offensive mit viel Schnelligkeit vor, wie es unter Aktag ständig geübt wird. „Das kann längst nicht jede Mannschaft“, so der 36 Jahre alte Coach. Und dahinter spielt Dario Mirosavljevic, auch ein laufstarker Angreifer, der mit seinen 20 Jahren schon feine Pässe spielt.

2. Mannschaft

Ratingens Zweite sieht sich für den Ligastart gut gerüstet. Die Vorbereitungsbilanz von Ratingen 04/19 II kann sich sehen lassen. Bei den Spfr. Gerresheim bestritt der Bezirksliga-Aufsteiger sein sechstes Testspiel, es gab mit dem 4:2 den fünften Sieg. Stolze 29 Tore haben die Blau-Gelben nun in dieser Vorbereitungs-Phase erzielt und am Sonntag wird letztmals getestet. Dann kommt die SSVg Velbert II in den Keramag Sportpark. Der Bezirksliga-Auftakt ist bereits am kommenden Freitag, an gleicher Stelle, um 19.30 Uhr gegen DJK Gnadental.

„Wir sind dafür gerüstet“, sagte Trainer Deniz Aktag nach der überzeugenden Vorstellung in Gerresheim, auch wenn die Gastgeber eine Klasse tiefer spielen – dort, wo die Ratinger in der vergangenen Saison noch unterwegs waren. „Unsere Mannschaft ist jetzt in allen Teilen gefestigt, das war es, was wir erreichen wollten.“

Oberliga-Team

Landesligist FC Remscheid hat das für Mittwochabend (25.07.) geplante Testspiel, welches im Ratinger Stadion stattfinden sollte, leider abgesagt. Kein Grund zur Sorge: Schon am Sonntag rollt dder Ball wieder am Stadionring! Gegner ist die TSG Sprockhövel (Oberliga Westfalen). Anstoß ist um 15 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 5€.

Oberliga-Team

Der Oberligist bestreitet Sonntag das erste Pflichtspiel im Pokal. Die Mannschaft macht einen starken Eindruck. Der Kern ist zusammengeblieben, die neuen Spieler bringen viel Qualität. Alfonso del Cueto hatte es noch einmal so richtig erwischt. Der Trainer von Ratingen 04/19 war am vergangenen Wochenende aus dem Urlaub zurückgekehrt und leitete gleich zwei Trainingseinheiten des Oberligisten in der prallen Sonne. „Am Tag danach lag ich dann tot im Bett“, berichtet der Coach. „Da hatte ich mir wohl einen leichten Sonnenstich geholt.“

Doch auch ohne ihren Cheftrainer gewann die Mannschaft des RSV 3:0 gegen Sprockhövel. Und zeigt, dass sie für die kommenden Aufgabe in der Oberliga gerüstet ist. „Wir haben eine gute Vorbereitung gespielt“, sagt del Cueto über drei Siege und zwei Remis aus fünf Spielen. „Ich hätte vielleicht ganz gerne mal verloren, damit die Spieler das auch erleben, aber Erfolg ist natürlich noch angenehmer.“

Oberliga-Team

Der Oberligist verpflichtet zwei Top-Spieler für die Offensive. Dazu verstärkt den Klub in Volker Boix ein alter Bekannter am Schreibtisch. Tiefstapeln ist nicht mehr: Ratingen 04/19 gehört nun auch offiziell zu den Titelfavoriten in der Oberliga. Dafür sorgte der Klub allerspätestens mit der Verpflichtung von Moses Lamidi und Sergen Sezen, die beide einen Vertrag für zwei Jahre unterschrieben. Lamidi war in der vergangenen Spielzeit in der Rückrunde offensiver Stammspieler bei der SSVg Velbert.

Und Sezen traf in bislang jeder seiner vergangenen drei Spielzeiten, die er in der Oberliga absolvierte, mehr als zehn Mal – und das als Flügelspieler.