U19

Nach dem knappen Sieg gegen Duisburg geht es für die Ratinger U19 nun gegen den WSV. Martin Hasenpflug hatte am Ende gleich doppelten Grund zur Freude. Durch den 1:0 (0:0)-Sieg im Nachholspiel beim FSV Duisburg erreichten die Ratinger ihre gesetzte Punktemarke für die Hinrunde in der Niederrheinliga.

Und gleichzeitig blieb die U19 des Oberligisten im zwölften Meisterschaftsspiel erstmals ohne ein Gegentor. "Es war ein knapper, aber verdienter Erfolg", sagte Hasenpflug, der dem Spitzenspiel gegen den Wuppertaler SV (Dienstag, 19 Uhr) mit Vorfreude entgegenblickt. "Für uns geht es in diesem Spiel um Bonuspunkte."

Beim Sieg gegen den Aufsteiger und Verfolger aus Duisburg erzielte Hendrik Kortgödde nach einem Eckball von Kapitän Kelvin Neumetzler per Kopf den Siegtreffer (49.). Durch den insgesamt siebten Saisonsieg haben die Ratinger als Tabellenvierter 23 Punkte auf dem Konto und damit sechs Zähler Rückstand auf den kommenden Gegner aus Wuppertal, der punktgleich hinter dem Tabellenführer Rot-Weiss Essen steht.

Weiterlesen auf Fupa.net