U19

Der Ratinger Nachwuchs hat das Duell gegen den Verfolger aus Duisburg für sich entschieden. Bei Martin Hasenpflug herrschte nach dem Schlusspfiff pure Erleichterung. "Der Druck war groß. Aber die Mannschaft ist damit super umgegangen und hat sich diesen Erfolg redlich verdient", sagte der Trainer der U19-Fußballer von Ratingen 04/19.

Durch den 3:1 (1:0)-Sieg über den Verfolger FSV Duisburg hat sich der Nachwuchs des Oberligisten bereits vor dem letzten Spieltag wieder für die Niederrheinliga qualifiziert. "Wir haben immer gesagt, dass der direkte Klassenerhalt unsere Meisterschaft ist. Jetzt können wir das letzte Spiel entspannt angehen", betonte Hasenpflug.

Die Ratinger haben vor der Begegnung beim Wuppertaler SV als Tabellensechster mit 42 Punkten uneinholbare vier Zähler Vorsprung auf das Duisburger Team. Der Aufsteiger hingegen hat durch die Siege des VfR Fischeln und der SSVg Velbert keine Chance mehr auf den direkten Klassenerhalt und muss als Tabellensiebter im Sommer an der Qualifikationsrunde teilnehmen. "Es ging für beide Mannschaften um sehr viel. Der Gegner hat sich da sehr fair verhalten", sagte Hasenpflug, während seine Spieler im Vereinsheim feierten.

Weiterlesen auf Fupa.net