1. Mannschaft

Oberliga-Team

Unsere Oberligamannschaft ist das sportliche Aushängeschild des Vereins und aufgrund der jahrelangen Zugehörigkeit der früheren Fußballoberliga Nordrhein weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

SSVg Velbert

Nächstes Heimspiel

Am Sonntag, den 22.10.17 um 15.00 Uhr spielt unser Oberliga-Team in der Meisterschaft gegen SSVg Velbert im Stadion Ratingen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Jugendabteilung

Die Jugendabteilung von Ratingen 04/19 stellt in der Saison 17/18 insgesamt 26 Teams. Überregional in der Niederrheinliga vertreten sind unsere Leistungsmannschaften der U15 und U19. Auf höchster Kreisebene spielen U14 und U18.

RSV-Fußballcamp

RSV-Fußballcamps

Die beliebten RSV-Fußballcamps finden in allen großes Schulferien statt. Über jeweils eine komplette Woche spielen die Kinder unter Anleitung sympathischer Trainer Fußball. Enthalten ist ein gesundes Mittagessen und RSV-Give-aways.

Oberliga-Team

Der Oberligist setzt sich 2:1 beim SC Velbert durch. Emrah Cinar feiert im Sturm eine erfolgreiche Rückkehr. Das Wichtigste war für Karl Weiß nur Eines: "Wir sind eine Runde weiter. Das zählt", sagte der Trainer von Ratingen 04/19 nach dem Sieg im Niederrheinpokalspiel beim SV Velbert. Mit 2:1 kämpfte sich der Oberligist beim klassentieferen Langesliga-Spitzenteam zum Sieg. "Das war sehr wichtig für die Moral", sagte Weiß. "Velbert war ein richtig gutes Team mit einigen Oberliga-Akteuren. Aber wir haben es gut gemacht gegen eine Mannschaft, die in dieser Saison noch kein Spiel verloren hat."

Dabei kamen die Blau-Gelben gar nicht gut in die Partie. Gerade drei Minuten waren gespielt, da verlängerte Timo Krampe eine Velberter Flanke mit dem Schienbein ins eigene Tor. "Das kam natürlich gar nicht für uns, vor allem in unserer aktuellen Situation", sagte Weiß. "Wir haben es in der ersten Halbzeit nicht einfach gehabt."

U19

Die U19 des Oberligisten muss in Essen über eine Stunde in Unterzahl spielen und unterliegt deutlich 1:4. Martin Hasenpflug konnte seinen Ärger am Ende nicht mehr zurückhalten. "Das war ein schwarzer Tag für das Schiedsrichtergespann. Vielleicht ist es auch der Bonus eines großen Vereins", sagte der U19-Trainer von Ratingen 04/19 nach der Auftaktniederlage bei Rot-Weiss Essen. Beim Bundesliga-Absteiger verlor der Nachwuchs des Oberligisten am ersten Spieltag der Niederrheinliga mit 1:4 (0:2) - auch, weil die Ratinger über eine Stunde lang in Unterzahl spielen mussten. "Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Es gab viele Entscheidungen gegen uns, die einem das Leben gegen einen guten Gegner dann schwermachen", befand Hasenpflug.

Es lief die 33. Minute im Sportpark "Am Hallo", als Schiedsrichter Güray Ramazan Can (Barisspor Bottrop) nach einem Hinweis von seinem Linienrichter Linksverteidiger Darko Tomic nach einem Zweikampf die Rote Karte zeigte. "Der Platzverweis war unberechtigt. Darko hat den Ball gespielt, und dann ist sein Gegenspieler hingefallen", sagte Hasenpflug und schob nach: "Der Linienrichter hat sich vielleicht von den Rufen der Essener Bank beeinflussen lassen."

Oberliga-Team

Der lange verletzte Angreifer soll Sonntag im Pokalspiel von Anfang an auflaufen. Die Situation hat ihn aufgefressen: Zuschauern, aber nicht handeln können - das gefiel Emrah Cinar gar nicht. Der Angreifer von Ratingen 04/19 war in der Vorbereitung mit einer Zerrung ausgefallen, hielt es nicht mehr aus und stieg zu früh wieder ins Geschehen ein. Die Folge: Erneute Verletzung, mehrwöchige Pause. Nun ist Cinar endlich wieder fit - und wird am Sonntag im Pokalspiel beim SC Velbert von Anfang an auflaufen.

"Er wird sicherlich noch keine 90 Minuten durchhalten", sagt Trainer Karl Weiß. "Aber für eine Stunde wird es sicherlich reichen. Wir sind froh, dass Emrah wieder da ist, er wird uns weiterhelfen." Denn der 30-Jährige ist einer der wenigen wirklich erfahrenen Spieler in der Mannschaft, er ist im Spielerrat - und mit seinem Auftreten tatsächlich ein Vorbild auf dem Platz. "So wie er sich reinhängt und in die Zweikämpfe geht, das reißt auch die anderen mit", betont Weiß.

U19

Die A-Jugend von Ratingen 04/19 tritt in der Niederrheinliga gegen Rot-Weiss Essen an. Viel länger hätte die Sommerpause für Martin Hasenpflug nicht dauern dürfen. "Wir sind froh, dass es wieder um Punkte geht. Die Spieler sind heiß, genauso wie der Trainer", sagt der U19-Coach von Ratingen 04/19 vor dem Auftaktspiel in der Niederrheinliga. Passend dazu wartet auf den Nachwuchs des Oberligisten am ersten Spieltag gleich ein echtes Topspiel. Im zweiten Jahr nach dem Aufstieg müssen die Ratinger am Sonntag (11 Uhr) beim Bundesliga-Absteiger Rot-Weiss Essen antreten.

"Das ist ein optimaler Auftaktgegner. Bei so einem namhaften Verein sind alle Spieler direkt voll bei der Sache und hoch motiviert", betont Hasenpflug, der seine Mannschaft "auf Augenhöhe mit RWE" sieht. "Wir wollen dort drei Punkte holen. Wenn das allerdings nicht gelingt, ist das für uns auch kein Weltuntergang."

U19

Germania Ratingen trifft zum Auftakt der A-Junioren-Niederrheinliga direkt auf Top-Favorit Rot-Weiss Essen (Sonntag, 11 Uhr). Die Vorbereitung in Ratingen lief alles andere als schlecht. Im August erzielte die Mannschaft von Martin Hasenpflug in fünf Spielen satte 38 Tore. Die Germania fegte unter anderem den Cronenberger SC (8:3), die Spielvereinigung Schonnebeck (12:1) und die Sportfreunde Hamborn 07 (8:1) ohne Erbarmen vom Platz.

"In der Offensive arbeiten wir sehr gut, das sieht man an den Ergebnissen", erklärt Hasenpflug. Für ihn ist wichtig, dass "nicht nur die Offensivspieler damit gemeint sind, sondern alle Spieler - auch die Innenverteidiger".

Verantwortliche

Jens Stieghorst

Jens Stieghorst

1. Vorsitzender
js@ratingen0419.de
Michael Schneider

Michael Schneider

2. Vorsitzender
mi.schneider@ratingen0419.de
André Schulz

André Schulz

Vorstand und Jugend
andre.schulz@ratingen0419.de
Martin Hasenpflug

Martin Hasenpflug

Sportlicher Leiter Jugend
m.hasenpflug@ratingen0419.de
Fettweiss-Schulten

Christian Fettweiss

Koordinator Kinderfußball
cfs@ratingen0419.de

Premium-Partner

Rapeedo

Heiko Balster

Stadtwerke Ratingen

Sparkasse HRV

Stieghorst Immobilien

Kanzlei Schneider

Wir bieten unseren 500 fußballspielenden Kindern ein starkes soziales Umfeld. Unsere Werte lauten Fairness und Respekt. Fußballkids benötigen ein altersgerechtes Training nach dem Schwerpunktprinzip. Trainingseinheiten gilt es so zu organisieren, dass jeder Spieler maximal viele Aktionen bekommt, sehr viel frei spielt und mit Freude dabei ist. Hierfür stehe ich meinen Trainerkollegen mit Rat und Tat zur Seite.

Martin Hasenpflug (Sportlicher Leiter Jugend & Autor von zwölf Fußballtrainingsbücher, www.fussballtraininig.li)

RSV-Echo

RSV-Echo

Das RSV-Echo ist die Stadionzeitung von Ratingen 04/19. Diese erscheint zu den Heimspielen unseres Oberliga-Teams. Sie wollen mit einer Werbeanzeige im RSV-Echo fußballbegeisterte Ratinger ansprechen? Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme.

RSV-Scouting

RSV-Fußballspieler

Unsere Scouting-Abteilung ist bemüht talentierte Kinder und Jugendliche für unsere Leistungsmannschaften zu entdecken. Hilfreiche Hinweise bitte an scouting@ratingen0419.de oder 0174 - 955 04 33 (M. Hasenpflug, kommissarisch).

RSV-Akademie

RSV-Fußballtraining

Unser Ziel ist es der sympathischste und kompetenteste Fußballverein im Kreis Düsseldorf zu sein. Neben einem fairen Auftreten ist uns die fußballerische Ausbildung der Kinder wichtig.

Bistro im Sportpark Keramag

Sample image

Unser Vereinsheim ist täglich von 12:00 - 22:00 Uhr geöffnet. Am Wochenende ab 9.30 Uhr. Unser modernes Bistro bietet eine große Bandbreite an Getränke und Snacks für Zwischendurch. Adresse: Götschenbeck 1a, 40882 Ratingen, Telefon: 0172 - 26 35 099.