Oberliga-Team

Der Oberligist verliert ein Testspiel gegen den die klassenhöheren Wuppertaler mit 1:4. Eigentlich kam das Testspiel ein bisschen zu früh. Nach nur vier Trainingseinheiten seit der kurzen Winterpause musste Ratingen 04/19 beim Wuppertaler SV ran. Weil die Rasenplätze des Regionalligisten noch gesperrt waren, wurde in Vohwinkel gespielt. Dort schlug sich der Oberligist achtbar - der RSV verlor 1:4 (0:2).

Für Trainer Alfonso del Cueto gab es dabei wichtige Erkenntnisse. "Wir haben zwei Gegentore nach Standards bekommen - das war auch schon im letzten Spiel des Jahres gegen Bocholt das Problem. Da müssen wir wohl dran arbeiten."

Beim 0:2 aus Ratinger Sicht verloren die Ratinger ein Kopfballduell nach einem Freistoß - beim verlängerten Ball des langen Gino Windmüller stand Torschütze Christopher Kramer komplett frei. "Wir verteidigen Standards immer im Raum", sagt del Cueto. "Aber der Windmüller ist natürlich sehr groß. Da müssen wir vielleicht auch große Spieler gegen stellen. Das müssen wir uns die nächsten Wochen mal angucken."

Weiterlesen auf Fupa.net