Oberliga-Team

Der Trainingsstart des Oberligisten dient vor allem einem ersten Kennenlernen. Die Stimmung ist gut. Strahlender Sonnenschein, keine Wolke am Himmel, freudige und gelöste Spielergesichter im Ratinger Stadion - besser hätten die Bedingungen zum Saisonauftakt des Oberligisten Ratingen 04/19 am Sonntag nicht sein können. Trainer Alfonso del Cueto und Co-Trainer Stephan Engels ließen die Spieler ganz locker in die vollgepackten sechs Wochen Vorbereitung starten.

Auch 04/19-Präsident Jens Stieghorst ließ sich die ersten Ballberührungen nicht entgehen und verschaffte sich einen ersten Eindruck. Nach einem lockeren Aufwärmprogramm und einer kleinen Kurzpass-Übung klang die erste Einheit der Saison mit einem Spiel auf dem Kleinfeld aus.

"Der erste Eindruck ist gut. Es ist gut zu sehen, dass die Jungs alle etwas getan haben in der Sommerpause und nicht bei null anfangen", sagte del Cueto zufrieden. "Klar, erst mal ging es um einen lockeren Start und das erste Kennenlernen mit den neuen Spielern." Während sich die Feldspieler unter den Augen des Trainergespanns locker aufwärmten, schoss Torwarttrainer Klaus Böhs das neue 04/19-Torhüterduo ein. Sowohl Stammkeeer Dennis Raschka als auch sein neuer und junger Konkurrent Almantas Savonis wirkten frisch. Beide hatten Spaß an den ersten leichten Übungen und zeigten im anschließenden Abschlussspiel auch die eine oder andere sehenswerte Aktion.

Weiterlesen auf Fupa.net